Home   

Schloss Ehrenburg

Kontakt

EhrenburgSchloss Ehrenburg (Bayerische Schlösserverwaltung)
Schlossplatz 1
96450 Coburg

Öffnungs-/Führungszeiten:
(eigene Führungskräfte)
1.04. - 30.09.: Di-So 9-17 Uhr
immer zur vollen Stunde

1.10. - 31.03.: Di-S 10-15 Uhr
immer zur vollen Stunde

Geschlossen:
1.1., Faschingsdienstag, 24., 25. und 31.12.

Info-Tel.:

(09561) 80 88-32, Fax 80 88-31

www.sgvcoburg.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Führungen

Ehrenburg Geschichte hautnah

Auf diesem Rundgang erkunden Sie zu Fuß die historische Altstadt Coburgs: Marktplatz, Münzmeisterhaus, Schloss Ehrenburg, Schlossplatz und Hofgarten, die Denkmäler von Herzog Ernst I. und Ernst II., das Landestheater (ehemaliges Hoftheater) und das Palais Edinburgh.
Weitere Informationen zur Führung Tour 1


Hofkirche Schloss Ehrenburg

Tauchen Sie ein in die Welt des europäischen Hochadels: Schloss Ehrenburg (erbaut 1543 als Stadtresidenz der Coburger Herzöge) galt einst als eines der bahnbrechendsten Werke der Renaissancebaukunst nördlich der Alpen.  Weitere Informationen zur Führung Tour 3


ResidenzstadtDer Aufstieg zur Residenzstadt

Geschichte hautnah. Bei dieser Tour erzählen wir Ihnen alles über die Hintergründe des Herzogtums und des Hauses Coburg: Wie das Coburger Territorium 1353 zum Haus Wettin kam. Was es mit den so genannten „sächsischen Ortlanden in Franken” oder der „Pflege Coburg“ auf sich hat.
Weitere Informationen zur Führung Tour 12


Innenhof Ehrenburg


Virtuelle Ansicht / virtual view
Steuerung mit gedrückter Maustaste/Control with the mouse button pressed
Shift:Zoom+ Strg:Zoom-

Grünflächen

Schlossplatz

Repräsentativer Platz mit dem Denkmal von Herzog Ernst I., umrahmt von Schloss Ehrenburg, Marstall, Reithalle (Studiobühne des Landestheaters), Arkaden mit Aufstieg in den Hofgarten und dem Palais Edinburgh, Sitz der IHK zu Coburg. Ein imposanter Platz, der mit seinen lauschigen Sitzgelegenheiten zum Verweilen einlädt.
Virtuelle Ansicht / virtual view
Steuerung mit gedrückter Maustaste/Control with the mouse button pressed
Shift:Zoom+ Strg:Zoom-

Coburger Hofgarten

HofgartenDer Aufstieg zur Veste führt Sie, beginnend an der Ehrenburg, durch den Hofgarten. Ein großzügiger Landschaftspark in unmittelbarem Anschluss an die Coburger Innenstadt. Der Hofgarten wurde unter Herzog Albrecht von Sachsen-Coburg geschaffen, seine Ursprünge reichen bis in die Barockzeit zurück. Ab 1861 wurde der Hofgarten in seiner heutigen Ausdehnung angelegt. Der Herzog überwachte persönlich die Anlage, hier wurden seltene Bäume aus aller Welt gepflanzt, gehegt und gepflegt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts durfte das Herz der einzigartigen Parkanlage nur von Mitgliedern des Hofes betreten werden, heute nutzen alle Bürger den Hofgarten. Mit seinen uralten Bäumen und weitflächigen Wiesen ist der Hofgarten seit jeher das grüne Herz Coburgs.


Josiasgarten

Josiasgarten Der Josiasgarten am frisch sanierten Theaterplatz mitten in Coburg ist nach Prinz Friedrich Josias von Sachsen-Coburg-Saalfeld benannt, dessen Statue auf dem Platz thront (Einheimische nennen ihn deswegen auch Josiasplatz). Der wackere Feldherr bewahrte Coburg in den napoleonischen Kriegen vor der Plünderung. Den Biergarten eröffnete der Betreiber Gerd Reichenbecher 1992 zunächst probeweise. Die Coburger waren von Anfang an so begeistert, dass der Josiasgarten zum beliebtesten Outdoor-Treff der Stadt avancierte.

Museen und Ausstellungen

Erkunden Sie das Apartment von Herzog Ernst I. oder das persönliche Schlafzimmer von Queen Victoria mit einem der ersten Wasserklosetts des europäischen Kontinents. Zwei wertvolle Bildergalerien (unter anderem mit Werken von Lucas Cranach d.Ä.) unterstreichen das beeindruckende Ambiente des Wohnstils dieser Epoche.

Landesbibliothek

Landesbibliothek

Die wissenschaftliche staatliche Regionalbibliothek umfasst rund 400.000 Bände aller Wissensgebiete aus dem 15. bis 21. Jahrhundert. Das wertvolle kulturelle Erbe kann nach Anmeldung für wissenschaftliche Zwecke eingesehen werden. Der Ausleihsaal ist zu den Publikumszeiten ebenso frei zugänglich wie die beiden großen Lesesäle in den denkmalgeschützten, repräsentativen Räumen von Schloss Ehrenburg. Eine Besonderheit sind die Wechselausstellungen aus Alt- und Sonderbeständen der Landesbibliothek.
Weitere Informationen


Riesensaal


Virtuelle Ansicht / virtual view
Steuerung mit gedrückter Maustaste/Control with the mouse button pressed
Shift:Zoom+ Strg:Zoom-

Einkehren

Gasthaus Goldenes Kreuz

Herrngasse 1• 96450 Coburg
Tel. (09561) 513407 • Fax 513408
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.goldenes-kreuz-coburg.de

Restaurant Künstler-Klause

Theaterplatz 4a • 96450 Coburg
Tel. (09561) 90705 • Fax 92734
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kuenstler-klause.de

Restaurant LoreleyLoreley

Herrngasse 14 • 96450 Coburg
Tel. (09561) 7958242
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.coburg-loreley.de

Gasthof Müchner Hofbräu

Kleine Johannisgasse 8 • 96450 Coburg
Tel. (09561) 234923 • Fax 596768
www.coburg-muenchnerhofbraeu.de

Restaurant Ratskeller

im Rathaus/Markt 1 • 96450 Coburg
Tel. (09561) 92400 • Fax 75809
www.ratskeller-coburg.de

Die Umgebung

Landestheater

LandestheaterEhemaliges Hoftheater (550 Sitzplätze),
Einweihung 17.9.1840; ganzjähriger Spielplan mit eigenem Ensemble - Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Konzerte, Ballett, Late Night, Frühschoppen, Kinder- und Jugendtheater;
Weitere Informationen


Marktplatz

Marktplatz - Coburg In Coburg und Umgebung begegnen sich Tradition und Moderne. Den anschaulichen Beweis liefert der Coburger Marktplatz im Herzen der Altstadt. In seinen Grundzügen sind er und die umgebenden Häuser seit Jahrhunderten unverändert. Und doch verkörpert der traditionsreiche Treffpunkt für Jung und Alt die moderne Interpretation von Städtebau: mit einladender Gastronomie, stimmungsvoller Beleuchtung, zeitgenössischen Skulpturen und lebendigen Wasserspielen.
Wenn es ums Einkaufen geht, so bekommen Sie in Coburg alles, was das Herz begehrt. Nehmen Sie sich etwas Zeit und shoppen Sie gemütlich in der Altstadt. Große Kaufhausketten sind hier ebenso vertreten wie mittelständische Einzelhändler – gemeinsam verleihen sie der Stadt ihren unverwechselbaren Charme. Besonders reizvoll für Touristen und Einheimische ist der Coburger Wochenmarkt. Selbst wenn Sie gerade kein Obst oder Gemüse kaufen wollen, der Bummel über den bunten Markt ist „Pflicht“.


Veste Coburg

Umgebung-veste

Die Veste Coburg – wegen ihrer Schönheit und beherrschenden Lage auch die „Fränkische Krone“ genannt – erhebt sich mit ihren gewaltigen Mauern und Türmen hoch über der Stadt. Sie ist mit einer Ausdehnung von zirka 135 × 260 Metern eine der größten und am besten erhaltenen Burganlagen Deutschlands. Weitere Informationen

Kontakt Tourismus

Herrngasse 4 • 96450 Coburg

Tel. +49 (0) 9561/ 89-8000
Kartenvorverkauf 89-8043
Fax +49 (0) 9561/ 89-8029
E-Mail: info@tourist.coburg.de

Sommer 1.4.-31.10.
Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr
So+F geschlossen

Winter 1.11.-31.3.
Mo-Fr 9.00-17.00 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr
So+F geschlossen

Anmeldung TC MailMagazin

Online buchen