Home   

Reformationsjubiläum / Lutherdekade 2017

Lutherdekade 2017

Im Hinblick auf das Jahr 2017, wenn sich der Anschlag der 95 Thesen Luthers zum 500. Mal jährt, hat die Evangelische Kirche Deutschlands bereits 2008 die „Lutherdekade" ausgerufen. Bis 2017 wird jedes Jahr ein besonderes Thema im Leben und Wirken des Reformators in Veranstaltungen umgesetzt. Das Jahr 2016 steht unter dem Motto „Reformation und die Eine Welt".

Luthers Aufenthalt und Wirken in Coburg ist Anlass, dass die Vestestadt neben Nürnberg und Augsburg als Veranstaltungsort in Bayern eine herausragende Rolle spielt.

Das Themenjahr in und um Coburgalt

Im Rahmen des Themenjahres der Lutherdekade finden viele weitere Veranstaltungen in und um Coburg statt. Mit einer Orgelandacht beginnen zum Beispiel die verschiedenen Orgelwanderungen im schönen Coburger Land und enden mit einem kurzen Konzert auf einer der Dorforgeln. Mehr zu den Terminen und Treffpunkten sowie weitere Veranstaltungen, Konzerte und besondere Gottesdienste sind unter www.coburg.de/veranstaltungen zu finden.

Mehr zu den Veranstaltungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern erfahren Sie auf der Webseite www.luther2017-bayern.de.

Coburg ist auch eine Station der Luther-Tour der Reiseroute auf den Spuren von Martin Luther zu den historischen Plätzen und durch die schönsten Landschaften Deutschlands.

Luther in Coburg - Neue Broschüre

Das Coburger Land ist in der Nachfolge Martin Luthers evangelisches Land geworden. Geprägt durch die Reformation entwickelten sich hier Kirchengemeinden und das städtische Bildungswesen. In dem Büchlein „Luther in Coburg“  - Coburg und die Reformation erläutern namhafte Autoren die Wirkungsstätten Luthers in Coburg und ihre weiterreichende historische Bedeutung. Das Buch ist kostenlos im Tourismus Coburg erhältlich. Die Online-Version können Sie hier einsehen.

Mit Martin Luther durch die Veste und Coburg
 
Kommen Sie mit - mit Martin Luther die Veste Coburg. Schlendern Sie mit seinem Double, einem Kostümführer, durch die Räume der Veste Coburg und gewinnen Sie einen Eindruck von den Wirkungsstätten des Reformators als er 1530 sechs Monate in Coburg verbrachte. Alle Orte können Sie bei einer Wanderung auf dem Lutherweg ansehen.
Auf ihrer persönlichen Tour gibt Ihnen auch gerne unser AudioGuide nähere Erläuterungen. Sie erhalten ihn bei uns in der Tourist-Information Coburg.

Spuren aus Licht

In der Zeit vom 14. Mai bis zum 24. Juli öffnen 11 Kirchengemeinden in Stadt und Landkreis Coburg ihre Türen für Wanderer, Pilger, Neugierige und Kunstinteressierte. Diese Kirchen haben eines gemeinsam: Sie liegen entlang des heutigen Lutherwegs und des Weges, den Martin Luther gegangen ist, wenn er Richtung Süden unterwegs war. Wer diese Kirchen in der Zeit zwischen Frühjahr bis Sommer 2016 betritt, erlebt eine besondere Begegnung. Die alten Räume, in denen über Jahrhunderte Menschen gebetet, gesungen, geglaubt haben, gewähren einem zeitgenössischen Werk des Künstlers Ludger Hinse Gastrecht. Die Lichtkreuze laden ein inne zu halten, zu staunen, das Kreuz als Symbol des Glaubens neu wahrzunehmen, selbst Teil des Raumes zu werden in dem man sich befindet. Das Kreuz, Symbol für Tod und Trauer, Leid und Schmerz, wird durchbrochen vom hellen Licht des unbesiegbaren Lebens.

BadRodach Himmelsleiter1Ein Pilgerbegleiter ist ab April in den beteiligten Pfarrämtern zu erhalten und führt Sie zu den Lichtkreuzen in den 11 Kirchen.

Die Eröffnung mit dem Künstler findet am Samstag, 14. Mai um 19.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Coburg statt.

Nähere Informationen: www.spuren-aus-licht.de

Kontakt Tourismus

Herrngasse 4 • 96450 Coburg

Tel. +49 (0) 9561/ 89-8000
Fax +49 (0) 9561/ 89-8029
E-Mail: info@tourist.coburg.de

Sommer 1.4.-31.10.
Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr
So+F geschlossen

Winter 1.11.-31.3.
Mo-Fr 9.00-17.00 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr
So+F geschlossen

Anmeldung TC MailMagazin

Online buchen *

online-buchen