Home    COBURG MARKETING

Martin Luther

Martin Luther
Martin Luther auf der Veste Coburg: Der Reformator Martin Luther lebte 1530 in Coburg, Luthers Wohnräume und Wirkungsstätten sind erhalten und auf der Veste Coburg zu besichtigen.
Martin LutherDie Veste diente dem unter Kirchenbann und Reichsacht stehenden Reformator während der Dauer des Reichstages zu Augsburg vom 24. April bis zum 4. Oktober 1530 fast sechs Monate lang als sicherer Aufenthaltsort.
Dass Coburg als Aufenthaltsort Luthers eine große Rolle spielt ist kein Zufall, er war Gast in Coburg, denn die Coburger Herzöge waren bekannt für Toleranz und Offenheit.

In seinen Schreiben finden sich fantasievolle Umschreibungen seines Aufenthaltsorts, „Aus dem Reich der Vögel“ vom „Schloss, das voller Teufel ist“, „Einöde“ - ihn störten die kreischenden Dohlen und vieles mehr. Er schrieb mehr als 120 Briefe in 172 Tagen an seine Freunde in Augsburg, wie auch an seine Familie in Wittenberg. Berittene Boten brachten seine Briefe von der Veste aus nach Augsburg und Wittenberg in zwei bis drei Tagen. Er verfasste Bekenntnis- und Streitschriften, widmete sich Übersetzungsarbeiten, seine literarische Tätigkeit und Schaffenskraft in Coburg war äußerst umfangreich. Viele bekannte Schriften sind hier entstanden wie der „Sendbrief vom Dolmetschen“, Grundlagen der deutschen Sprache, die bis heute Gültigkeit besitzen.

Martin Luther wurde in seiner Coburger Zeit bereits kurz nach seiner Ankunft krank, er ernährte sich recht ungesund und hatte allerlei Beschwerden, Schwindel, Ohrensausen, besonders Kopfschmerzen plagten ihn, die er auf die schlechte Qualität des hier angebauten Weins zurückführte, er trank allerdings auch gerne Bier. Manchmal musste er tagelang das Bett hüten.

Coburg beherbergt umfangreiche Schriften sowie sichtbare Spuren und Denkmäler des Reformators: die Kunstsammlungen der Veste Coburg besitzen wertvolle Nachweise seiner Coburger Zeit, die Coburger Landesbibliothek, in der ca. 700 zeitgenössische Lutherausgaben aus dem 16. Jahrhundert einsehbar sind. Schloss Ehrenburg und die Morizkirche zeugen von seinem Aufenthalt und sind wohl die bedeutendsten Luthergedenkstätten Deutschlands.

Zudem haben sich zahlreiche Historiker und Autoren dem Thema „Luther in Coburg“ angenommen, wie z.B. in der Broschüre „Der Reformator Martin Luther in Coburg“ erhältlich bei der Tourist-Information.

Kontakt

COBURG MARKETING
Herrngasse 4 • 96450 Coburg

Tel. +49 (0) 9561/ 89-8000
Fax +49 (0) 9561/ 89-8029
E-Mail: marketing@coburg.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr  9.30-17.30 Uhr
Sa       10.00-14.00 Uhr
So + Feiertag geschlossen

Anmeldung MailMagazin

Beim Anmelden erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an. Die Angabe des Namens ist freiwillig.

suchen & buchen

online-buchen
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.