Home    COBURG MARKETING

Tour 10 – Erlebnisführung

Erlebnisführung
Ein Streifzug durch die Jahrhunderte:
Gruppenpreis: 250,00 Euro (bis 25 Personen)
Sprachen: deutsch
Rundgang: ca. 1,5 Stunden

Wie sah das Leben von Metzgern, Zofen oder Ehefrauen in Coburg vom Mittelalter bis in die Neuzeit aus?

Erlebnisfuehrungen Akteure1Erlebnisfuehrungen buergerinCoburg war als Residenzstadt von Herzögen und Kurfürsten schon immer Austragungsort für königliche Empfänge, Liebesgeschichten, Skandale, arrangierte Ehen und Affären. Im ehemaligen Herzogtum reichten sich über Jahrhunderte Kaiserinnen und Könige, europäischer Hochadel, Künstler, Gelehrte und Musiker von internationalem Rang die Hände.

Doch wie sah das Leben außerhalb des herzoglichen Parketts aus, fern von Hofe, Adel und Reichtum? Wie lebte man bis ins ausgehende 19. Jahrhundert als Metzger, Ehefrau oder Zofe in den engen Gassen der Coburger Altstadt? Was erlebten Handwerker, Kaufleute, Hausfrauen oder Angestellte des Hofes? 

Die Erlebnisführung gibt Antworten und Einblicke auf diese Fragen. Sie entführt die Teilnehmer an Orte in Coburg, die sonst in keiner anderen Tour vorgestellt werden. Viele Überraschungen in den engen Altstadtgassen sorgen für spannende Einblicke in den Alltag der Coburger von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert.

Erlebnisfuehrungen ehefrau jpErlebnisfuehrungen buergerSo erwartet die Teilnehmer auf ihrem Rundgang durch die Innenstadt ein Metzgermeister aus dem 16. Jahrhundert, der über die schwierigen Bedingungen seiner Zunft erzählt. Er klagt über ständig neue Verordnungen, die seine Arbeit erschweren. Doch solche Bestimmungen, die vom Herzog ausgingen, waren zu dieser Zeit notwendig, weil die Menschen Regeln im Verhalten und Umgang miteinander brauchten. 
Auch gegen das Verbot des Zutrunks, ein weit verbreiteter Brauch bei dem auf das gegenseitige Wohl angestoßen wurde, lehnt sich der Metzger auf. Diese Tradition führte nicht selten zu exzessiven Zechereien mit den entsprechenden Folgen, denn ein Zutrunk durfte nicht abgelehnt werden.

Doch nicht nur die Trinkgewohnheiten der vergangenen Jahrhunderte werden thematisiert, auch das Miteinander der Bürger, ihre Berufe oder das Zusammenleben von Männern und Frauen werden mit Hilfe kurzer Schauspielszenen an historischen Plätzen dargestellt: Von den ersten Coburger „Wutbürgern“ zur Zeit der Hexenverbrennungen bis zur Zofe, die Details aus dem Liebesleben ihrer Herzogin verrät.

Alle Touren können den persönlichen Wünschen der jeweiligen Besuchergruppe angepasst werden (nach Rücksprache und soweit organisatorisch möglich). Ihre Buchung sollte ca. zwei Wochen vor dem Wunschtermin erfolgen.

 

Kontakt

COBURG MARKETING
Herrngasse 4 • 96450 Coburg

Tel. +49 (0) 9561/ 89-8000
Fax +49 (0) 9561/ 89-8029
E-Mail: marketing@coburg.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr  9.30-17.30 Uhr
Sa       10.00-14.00 Uhr
So + Feiertag geschlossen

Anmeldung MailMagazin

Beim Anmelden erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an. Die Angabe des Namens ist freiwillig.

suchen & buchen

online-buchen
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.