MailMagazin
 TC | Tourismus Coburg
 
 
  Ausgabe 3/2008  
 


Hallo liebe Coburg-Freunde,

der Sommer geht im Coburger Land nicht nur mit angenehm hohen Temperaturen einher, sondern auch mit einem prallvollen Veranstaltungskalender. In diesem Jahr klettert das Thermometer ganz bestimmt höher als sonst, denn Coburg ist im Weltrekord-Fieber - und das gleich doppelt! Die Sambistas planen einen Rhythmus-Weltrekord mit der größten "Samba-Bateria", die jemals aufgetreten ist. Der Isetta-Club will die weltgrößte Parade der sympathischen Knutschkugeln auf eine Rundfahrt durchs Coburger Land schicken. Darüber hinaus haben wir etliche weitere Angebote, die allesamt sehr "anlockend" sind. Mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Wir freuen uns auf Sie.
Bis bald in Coburg!

Ihr TC-Team
Tourismus Coburg



Folgende Beiträge finden Sie in unserer neuesten Ausgabe:
  1. Highlights
    Coburgs besondere Angebote bis September

  2. Unscheinbare Schönheiten
    Das Residenzschloss Ehrenburg
  3. Coburger Persönlichkeiten
    Nice Ferreira
  4. Terminkalender
    In der Stadt und im Landkreis Coburg ist das ganze Jahr über viel los …
  5. Standort: Coburg
    Die Firma Hermann Spielwaren in Coburg-Cortendorf
  6. Kulinarisches
    Das Ensemble Eurondo spielt "Variété musicale"
  7. Vorschläge für Tagestouren
    Familien schicken wir mit der Bimmelbahn zur Veste, Paaren empfehlen wir eine Wanderung auf dem "Planetenweg"
  8. News
    Rund 10.000 Besucher erlebten die Coburger Designtage +++ Gesucht wird die "Miss Coburg Cabana"
  9. Info-Anforderung
    Infomaterial über Stadt und Land Coburg einfach per E-Mail anfordern ...

  10. Vorschau
    Eine Auswahl unserer nächsten Themen


 Gewinnspiel
 

Machen Sie mit beim Kennen-Sie-Coburg-Gewinnspiel!

Die brasilianische Wahl-Coburgerin Nice Ferreira tanzt und singt bei verschiedensten Veranstaltungen, seit einigen Jahren auch auf dem Samba-Festival.

Wir möchten von Ihnen wissen:

Seit wann ist Nice Ferreira auf dem Samba-Festival Coburg aktiv?

(Ein Hinweis zur richtigen Antwort findet sich unter der Rubrik "Coburger Persönlichkeiten".)

Bitte mailen Sie uns die Lösung bis zum 30. Juni 2008.
Unter allen Einsendern mit der richtigen Antwort verlosen wir diesmal:

zwei Eintrittskarten für`s Festival + DVD von Nice Ferreira

Auflösung unsere letzten Gewinnspiels:
In der letzten Ausgabe des MailMagazins haben wir Sie gefragt, wie die als Queen Victoria kostümierte Gästeführerin mit "richtigem" Namen heißt.

Die Antwort lautet: Birgit Jäckelbeck

Das Buch "Coburger Land" und zwei Eintrittsgutscheine über 2,5 Std. ins Thermalbad Rodach haben gewonnen:
Hermann Stegmaier, Böbingen

Herzlichen Glückwunsch!


nach oben

 Highlights
 

Besondere Angebote und Coburger Highlights

Zugegeben: Bei der Vielzahl an Veranstaltungen, die in den kommenden Wochen auf dem Plan stehen, fällt es schwer, bestimmte Highlights herauszugreifen. Wir haben es trotzdem versucht:
Eine "Zeitreise auf der Veste Coburg" erleben Sie am 5. und 6. Juli, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Seit 2002 veranstalten die Kunstsammlungen solche "Zeitreisen", das Thema in diesem Jahr lautet "Von Spielmannskunst und Gaukelei". Genießen Sie mittelalterliche Musik und Kurzweil, Speisen und Getränke in den Innenhöfen der Veste und in der Bärenbastei!
www.zeitreise.vc
www.kunstsammlungen-coburg.de.



Beim Samba-Festival vom 11. bis 13. Juli ist ein Weltrekordversuch geplant: Am Samstagnachmittag, 12. Juli, wollen die Sambistas auf dem Schlossplatz die größte Samba-Bateria der Welt aufstellen. Dazu gibt es prominente Unterstützung: Neguinho, Sänger einer der besten Samba-Schulen von Rio de Janeiro, singt mit den Weltrekord-Trommlern.  www.samba-festival.de




Zum "Mittelalterspektakel mit Markt" lädt die Ernstfarm am Wochenende 26./27. Juli ein.  Ein treffliches Spektakel mit traditionellem Handwerk, emsigen Händlern und rustikalen Gaumenfreuden im mittelalterlich dekorierten Hof vor den Toren Coburgs, Kürengrund 80. www.ernstfarm-coburg.de

Beim bundesweiten Isetta-Jahrestreffen am Wochenende vom 22. bis 24. August geben sich Besitzer und Liebhaber des berühmten BMW-Rollermobils aus den 50-ern in der Domäne Oeslau in Rödental ein Stelldichein.


Höhepunkt dieser Veranstaltung ist der Versuch, die längste Isetta-Parade der Welt aufzustellen. Der Eintrag ins "Guinness Buch der Rekorde" ist angemeldet. Die genaue Zahl der Isetten wird am Samstag, 23. August, unter notarieller Aufsicht ermittelt. Danach geht's los auf eine Ausfahrt durchs Coburger Land. Schirmherr der Veranstaltung ist der Ur-Ur-Enkel des bayerischen Königs Ludwig I., Seine Königliche Hoheit Prinz Leopold von Bayern, der auch bei der Ausfahrt dabei ist.  www.isetta-club.de


Ein spezielles Arrangement "Kultur & Wellness" gibt es von Juni bis August beim Flair- & Kurhotel am Thermalbad in Bad Rodach.

Das Angebot umfasst folgende Leistungen: 3 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet, 1 Schlemmermenue (4-Gang), 1 Eintritt in die Therme, 1 Besuch der Waldbühne Heldritt (Lustspiel oder Sommeroperette). Doppelzimmer und Lustspiel kosten 198 Euro pro Peson, Doppelzimmer und Sommeroperette gibt es für 208 Euro pro Person. Die Spielpläne sind nachzulesen unter www.waldbuehne-heldritt.de und www.coburger-sommeroperette.de.
www.kurhotel-bad-rodach.de

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.coburg-tourist.de


nach oben

 Wussten Sie schon, dass…
 

... die SG Coburg der deutsche Meister 2008 der Luftgewehrschützen ist?

Spannung pur bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Luftgewehr-Schießen Anfang Februar in Paderborn. Nachdem die Schützengesellschaft Coburg als Außenseiter souverän das Finale erreicht hatte, bezwang sie schließlich auch den Favoriten HSG München deutlich mit 4:1 und sicherte sich so den Meistertitel. Und das in der ersten Saison der Coburger in der 1. Bundesliga!


nach oben

 I love Coburg
 

Unscheinbare Schönheiten

Coburg ist reich an Schönheiten, und selbst touristische Anziehungspunkte sind bei näherem Betrachten mehr als das, was sie auf den ersten Blick schienen. Hier gilt in besonderem Maße: Es ist alles eine Frage des Blickwinkels. Coburg - I love it.

Das Residenzschloss Ehrenburg

Über sacht knirschenden Kies gelangt man vom Schlossplatz ins vordere Karree der Ehrenburg, den Ehrenhof. Die Fassaden sind geschmückt mit feingliedrigen Ornamenten, schmalen Simsen und großzügigen Sprossenfenstern. Zwei Torbögen führen in den Binnenhof auf der Südseite, wo ein plätschernder Brunnen an heißen Tagen Kühlung spendet. Gern nutzen Hochzeitspaare die Kulisse der barocken Residenz für ihre Zeremonie. Im Inneren dieses architektonischen Schmuckstücks befinden sich unter anderem Schlossmuseum, Riesensaal, Hofkirche, Thronsaal, Gobelinzimmer und Rotes Empfangszimmer. Lauter schöne Postkarten-Motive, doch es lohnt sich auch, die Außenansichten des imposanten Baus von allen Seiten zu studieren


nach oben

 Coburger Persönlichkeiten kurz und knapp
 

Nice Ferreira - eine Brasilianerin in Coburg

Nice Ferreira tanzt (und singt!) buchstäblich auf vielen Veranstaltungen: Sie tritt seit 1999 beim Coburger Samba-Festival auf, hat aber auch ihre eigene Show "Made in Brazil".
Sie organisiert Brasil-Shows und gibt Tanzkurse, sie veranstaltet Modenschauen und Messen. Die umtriebige Künstlerin wurde im brasilianischen Petrópolis geboren, studierte in Rio de Janeiro Musik und Tanz und begann ihre musikalische Karriere als Chorsängerin. Als Background-Sängerin stand sie bei Festivals mit bekannten brasilianischen Popgrößen auf der Bühne. Auch im deutschen Fernsehen war sie öfter zu erleben, unter anderem im "ZDF Fernsehgarten".
Obwohl schon seit 1999 beim Coburger Samba-Festival aktiv, lernte Nini - so nennen sie ihre Freunde - erst rund vier Jahre später Rolf Beyersdorf näher kennen. Er gehört zu den Organisatoren der größten Sambaveranstaltung in Europa. Mittlerweile sind die beiden verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter.


nach oben

 Terminkalender
 

In der Stadt und im Landkreis Coburg ist das ganze Jahr über viel los.

Einen aktuellen Überblick können Sie sich unter Veranstaltungen verschaffen.

nach oben

 Standort Coburg
 

Fokus: Hermann Spielwaren

Die Coburger Bratwürste sind die besten Deutschlands, ergab kürzlich ein Test des Fernsehsenders Vox: Diese Nachricht wurde schon mehrfach gesendet und geschrieben. Neu dagegen ist der "Coburger Bratwurst-Bär", den die Traditionsmanufaktur Hermann Spielwaren aus diesem Anlass entwickelt hat.

Die Geschichte der Firma Hermann Spielwaren beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts in einem Dörfchen nahe der Spielzeugstadt Sonneberg in Thüringen. Aus der Familie von Johann Hermann gehen vier voneinander unabhängige Plüschtier- und Teddybären-Fabriken hervor. Eine davon ist Hermann Spielwaren im Coburger Stadtteil Cortendorf, die heute in dritter Generation von Martin-J. und Dr. Ursula Hermann erfolgreich geleitet wird.

Den Bratwurst-Bären gibt es übrigens in einer exklusiven, nur in Coburg erhältlichen Edition, die auf 250 Stück limitiert ist. Der Bär ist für 99 Euro zu haben, unter anderem in der Touristinformation, Herrngasse 4, oder direkt bei Hermann Spielwaren.

www.hermann.de


nach oben

 Kulinarisches
 

Ein Schmankerl für Augen und Ohren

Besondere Freuden für Augen und Ohren verspricht das "Variété musicale" mit dem Ensemble Eurondo am Samstag, 14. Juni, von 20 bis 22 Uhr, im Riesensaal von Schloss Ehrenburg.
Die sechs Musiker kredenzen verschiedenste Genres:
Salonmusik vom Beginn des letzten Jahrhunderts, Virtuoses für Violine bis Kontrabass, Konzertantes aus Klassik und Romantik, Welthits des Chansons und der Filmmusik, Highlights der "Goldenen 20-er Jahre" sowie neue Kompositionen - extra für Eurondo geschaffen.

Und danach geht es - je nach Wetterlage - entweder zu einem Spät-Dinner in den Biergarten oder in eines der vielen Coburger Restaurants, deren Küchen am Samstag auch nach 22.00 Uhr noch geöffnet sind.

Nähere Informationen
unter Telefon 0 95 61/89 20 30.


nach oben

 Vorschläge für Ihre Erlebnistour
 

Der TC-Newsletter schlägt Ihnen auch in dieser Ausgabe Erlebnistouren für "Coburg mit Kindern" und für "Coburg zu zweit" vor. Diesmal empfehlen wir Familien eine Fahrt mit dem "Veste-Express", Paare schicken wir auf den "Planetenweg".

Mit Kindern in Coburg

Eines der beliebtesten Transportmittel für junge und alte Coburg-Touristen ist der Veste-Express, auch bekannt als "die Bimmelbahn". Der Veste-Express startet mehrmals täglich in der Herrngasse, schräg gegenüber der Touristeninfo. Er bringt Sie zur "Fränkischen Krone" und auch wieder zurück in die Stadt. Die gemütliche Fahrt auf den Festungsberg führt sie an imposanten Wohnanwesen und am gepflegten Hofgarten vorbei. Oben angekommen empfehlen wir - außer einem Rundgang durch die Burganlage - eine kindgerechte Führung durch die Kunstsammlungen. Diese Führungen sind auf das Alter Ihres Nachwuchses abgestimmt und umfassen ausgewählte Objekte aus jeder Abteilung. Zurück geht's dann wieder ganz gemütlich mit dem Veste-Express - den Kopf voller Eindrücke und in der Hand ein leckeres Eis!
www.veste-express.de
www.kunstsammlungen-coburg.de


Zu zweit in Coburg - mit dem Rad unterwegs


Stellen Sie sich vor: Sie machen sich auf eine Entdeckungsreise durch die Weiten unseres Sonnensystems - und das ohne die gute alte Mutter Erde zu verlassen. Möglich ist das bei einer Radtour auf dem Planetenweg im Coburger Land, übrigens der erste astronomische Lehrpfad Deutschlands. Die Wegstrecke ist sieben Kilometer lang und entspricht dem verkleinerten Abbild unseres Sonnensystems: 1,80 Meter, etwa zwei Schritte, entsprechen einer Entfernung von einer Million Kilometer. Ausgangspunkt ist Pluto (auch wenn der Kleine seit 2006 nicht mehr als Planet gilt) bei Unnersdorf. Bis zur Sonne auf der Galgenhöhe bei Untersiemau durchfahren Sie eine abwechslungsreiche Landschaft mit Hügeln, Auen und Wäldern. Dass Sie bei bequemem Tempo alle Planeten passieren, bedeutet in kosmischen Maßstäben: Sie sind mit mehrfacher Lichtgeschwindigkeit unterwegs! Sie sehen, alles ist relativ...
www.coburg-tourist.de


nach oben

 News
 

Design-Ideen lockten Tausende an

Mit fast 10.000 Besuchern waren die 20. Coburger Designtage im Mai ein großer Erfolg. Sechs spannende Tage lang gab es Präsentationen, Installationen, Vorträge und Workshops für alle Design-Interessierten. Einer der wichtigsten Effekte für Prof. Werner Kintzinger: Mit bedeutenden, international tätigen Unternehmen entstanden vor dem Hintergrund der Designtage vielversprechende Partnerschaften. Die 21. Coburger Designtage sind für die Zeit von 19. bis 24. Mai 2009 geplant. www.coburger-designtage.de


Gesucht: die "Miss Coburg Cabana"

Heiße Rhythmen und heiße Körper: Dafür steht das Samba-Festival vom 11. bis 13. Juli in Coburg. Schon vorher suchen die Coburger Eventagentur Terra Brazil und die Neue Presse die "Miss Coburg Cabana". Aus allen Bewerberinnen wählt eine Jury zehn Finalistinnen aus. Fotos der jungen Frauen, die sich zur Wahl stellen, gibt es unter www.np-coburg.de.


nach oben

 Info-Anforderung
 

Der TC | Tourismus Coburg

begleitet Sie mit Rat und Tat!

Herrngasse 4 - 96450 Coburg

Tel. +49 (0) 9561/ 7418-0
Fax +49 (0) 9561/ 7418-29
e-mail: info@coburg-tourist.de

Öffnungszeiten:

Sommer 1.4. - 31.10.
Mo. - Fr. 9.00 - 18.30 Uhr und Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Winter 1.11. - 31.3.
Mo. - Fr. 9.00 - 17.00 Uhr und Sa. 9.00 - 13.00 Uhr


nach oben

 Vorschau
 

Vorschau auf die nächsten Ausgaben

Hier erhalten Sie eine Auswahl unserer Themen der Ausgabe 4/2008 unseres MailMagazins:

  • DIE FANTASTISCHEN VIER mit Ihrem Erfolgsalbum "Fornika" im August auf dem Schlossplatz
  • Verdi, Rossini und Dolce Vita mit Pasta - Gaumenfreuden auf Schloss Tambach
  • Alle Jahre wieder, das traditionelle "Vogelschiessen", das Coburger Schützenfest
  • Musik zur Marktzeit: wussten Sie, dass man in Coburg seinen samstäglichen Marktbesuch mit anspruchsvoller Musik untermalen kann?
  • Die Audiothek des Landestheaters: Interessantes und Wissenswertes zur aktuellen Spielsaison als Download.
  • Weisheiten rund um den Wein Bacchus, bekannte Weinlieder und Arien auf Schloss Callenberg

nach oben